Eismatten-Eisbahn

Die Technologie auf Basis von Eismatten ist der wichtigste Konkurrent zu den Thermobeton- und Asphalt-Eisbahnen. Eismatten - eine Rohrunterlage aus EPDM - sind 120 mm- breite Streifen aus welchen 8 elastische Röhren gemacht werden.  Das Besondere an den Eismatten ist dass sie zur Gänze die stationären Kühlungsplatten ersetzten können. Die Rohrmatten halten sehr große Temperaturunterschiede aus, da sie sowohl zum Gefrieren, als auch zum Auftauen über einen längeren Zeitraum gebracht werden. Die Thermostabilität der Rohrmatten reicht von - 40˚С bis +150˚С. Sie sind sicher und unkompliziert bei der Anwendung und sehr langlebig.

Vorteile

Die steigende Beliebtheit der Eismatten ist durch viele Vorteile gegenüber anderen Technologien bedingt wie:

  • Mobilität – leichte und schnelle Montage und Demontage der Eisbahn (2-3 Werktage). Die erste Montage wird von den erfahrenen Fachleuten gemacht, Demontage und wiederholte Montage kann von den bei der Montage geschulten Technikern erfolgen;
  • niedrige Baukosten – Eismatten können auf jede gerade Fläche gelegt werden, die Errichtungskosten sind mindestens um 30% weniger im Vergleich zu den Kosten für eine Thermobeton-Eisbahn;
  • hohe Eisqualität auf der gesamten Eisfläche. Die Temperaturschwankung auf der gesamten Eisfläche kann maximal 0,3°С betragen (die Weltnormen lassen max. 0,5°С zu);
  • die Renovierbarkeit von den Eismatten. Mögliche Beschädigungen der Röhren können mit Hilfe eines Reparatursets leicht entdeckt und beseitigt werden;
  • wirtschaftliche Nutzung – das Eis wird unmittelbar auf die Eismatten eingefroren, d.h. im Unterschied zu anderen Systemen, wo eine Schicht aus Beton oder Quarz als Wärmeisolator dient, befindet sich in den Eismatten nur eine 1,5 mm dicke Rohrwand zwischen dem Kälteträger und dem Eis. Dadurch ist die Energieeffizient der Eismatten-Eisbahnen mindestens um 20% höher,  als die der Thermobeton- oder Asphalt-Eisbahnen. Bei zusätzlicher Verwendung der thermoisolierender Unterlage ist sogar eine mindestens 30% höhere Energieeffizienz möglich;
  • Möglichkeit einer multifunktionellen saisonalen Nutzung der Sportfläche dank der einfachen Verwandlung einer Eisfläche zu einem Sportplatz für Sommersportarten oder andere Zwecke;
  • geringes Gewicht des Rohrsystems, was Errichtung von Eisbahnen auf den oberen Stockwerken der Einkaufs-, Erholungszentren oder Büros möglich macht;
  • kompakte Lagerung nach Demontage in der Zwischensaison – Eismatten werden zusammengerollt, was sogar ohne Ablassen des Kälteträgers möglich ist;
  • Langlebigkeit von Eismatten, Kollektorrohren und sonstiger Armatur – mindestens 20 Jahre bei Einhaltung der Vorschriften bei der Montage, Demontage, Lagerung und Nutzung.

Der wichtigste Vorteil von den Eismatten ist es, dass sie die Errichtung von mobilen Eislaufplätzen jeder Größe und Form (viereckig, rund, oval) möglich machen.  Im Unterschied zu stationären Eislaufplätzen können die mobilen Eislaufplätze auf jeder festen geraden Fläche gebaut werden. Somit stellen sie ein sehr attraktives hochrentables saisonales Business dar.

  • Eis-Box
  • Classic-Eisbahn
  • Multi Rasen-Eisbahn
  • Multi Quarz-Eisbahn

Eis-Box

Das ist die mobilste Eisbahnart. Die vorbereiteten Module aus Eismatten, sowie  Vor- u. Rücklaufverrohrungen werden in Metallboxen aufbewahrt. Die Module kann man auf jeden festen geraden Platz legen, miteinander verbinden und die in den Boxen vorhandenen Streifen ausbreiten. Nach der Nutzung der Eisbahn werden die Eismatten wieder in den Boxen aufbewahrt. D.h. eine Eis-Box dient sowohl als Teil der Eisbahn, als auch zur Lagerung und Beförderung.

Classic-Eisbahn

Das ist die teilmobile Eisbahn auf Eismatten-Basis. Diese Technologie macht es möglich jeden Sportplatz im Winter zu einer Eisbahn zu machen. die Vor- u. Rücklaufverrohrungen werden in einem Schacht installiert. Der Schacht dient im Sommer auch als Stauraum für die aufgerollten Eismatten.

Multi Rasen-Eisbahn

Das ist eine fest installierte Eisbahn, die Eismattenfläche wird mit einem Kunstrasenbelag überbaut. Diese Technologie ermöglicht die Nutzung von den Eismatten sowohl zum Heizen und Trocknen beim kalten und nassen Wetter, als auch zur Verwandlung des Rasens ohne zusätzliche Montagearbeiten zu einer qualitativen Eisbahn.

Multi Quarz-Eisbahn

Diese Variante unterscheidet sich von einer Multi Rasen-Eisbahn dadurch, dass die Eismatten mit einer wasserdichten Quarz-Masse bedeckt werden.  Auf die harte Fläche kommt das Eis zur ganzjährigen oder saisonalen Nutzung.